Portrait von Heinz Freiberg

Der Verleger Heinz Freiberg…


Portrait von Gerlinde Freiberg

… und seine Frau Gerlinde

„Lieber Herr Freiberg!

Durch den Druck meiner Gedichte und Geschichten haben Sie mein Leben verlängert.“ Diesen Satz schrieb mir vor vielen Jahren die Autorin Lieselotte Frenzel aus Bernburg in einem Brief.

Diese zwölf Worte waren Balsam für die Seele und ich musste gehörig aufpassen, dass ich bei solch einem himmlischen Lobgesang nicht abschwebte, sondern auch künftig immer schön auf dem Teppich blieb.

Warum sollte es gerade mir gestattet sein, Leben zu verlängern? Wer hatte mir dieses Privileg verliehen? Wem pfuschte ich hier möglicherweise in sein Werk? Und überhaupt: Ist dieses hohe Lied auf meine verlegerische Tätigkeit nicht furchtbar übertrieben?

Mir ging dieser Satz jedenfalls nicht mehr aus dem Kopf. Er hakte sich dort fest wie eine Klette. Und ich habe mir fest vorgenommen – solange meine Kräfte dazu reichen – ein „Lebensverlängerer“ zu sein. Meine liebe Frau Gerlinde hilft mir kräftig dabei.

Heinz Freiberg


„Die Druckkunst ist …

…das schönste Geschenk,
    das der Mensch
    sich selbst gegeben hat.
    Manchmal frage ich mich,
    wie er hätte darauf
    verzichten können.“

    John Osborne
    (1929 – 1994)

Der Druckergreif - das Wappentier der Drucker

Der Druckergreif – das Wappentier der Drucker